Die Begegnung mit Julian war eine innere Freude mit Lachen und Verständnis.
Wir verstanden uns sofort. Das erste Mal habe ich ihn im WokTum Haus getroffen.
Er war zuständig für das Haus -> Sauberkeit und Ordnung. Übliche Hausarbeiten eben. Auch war er bei dem Seminar dabei und hat ab und zu die Kameraführung gemacht.
Ich hatte die Möglichkeit gehabt ein Teil seines Lebens zu erfahren und seine ständige geistige Weiterentwicklung, die mit Selbstbeobachtung geknüpft war zu erleben. In Gedanken, Worten und Taten. Er ist ein Teil des Schöpferwissen Teams.

Wir haben viele Gemeinsamkeiten wie z.B. zu viele Gedanken machen, zu sehr im Verstand, den Mund fusselig reden. Auch der Selbstzweifel und die Angst vor der Angst ist ein ständiger Kampf zwischen Liebe und Angst. Vor der Angst war die Bestimmtheit.
Doch mittlerweile werden wir immer stärker und stärker, nehmen uns selber mehr wahr und handeln. Ich bin sehr dankbar für unsere Begegnung. Ich habe seit der Zeit des Schöpferwissen.TV Teams.

Keinen außer meinen Vater getroffen, der so selbst kritisch und mit Gewissheit an sich arbeitet und wahrhaftig den Willen hat sein Leben anzuschauen und es zu ändern in Richtung der Norm des Schöpfers und im Wohle aller. Von Ihm habe ich so viel lernen können, in manchen Bereichen ist er sogar weiter als ich Grins. Aber nur ein Bisschen Smile. Nein, es ist ein Entwicklungsweg.
Wir sind auf Augenhöhe und gehen den selben Weg der Wahrhaftigkeit.
Ich wünsche Ihm all die Liebe, die Ihm die Kraft gibt um in Einfachheit seinen wahren Weg und vielleicht doch auf Rosenblüten (natürlich mit Dornen! Scherz am Rande) zu gehen.

In Liebe
Dein Bruder Joshua

Jetzt meine Erfahrung deines Buches Julian! Der Weg in die Freiheit!

Das Buch ,,Der Weg in die Freiheit – Spirituelle Fehlleitungen und Verstandesmanipulation“ von Julian a.d.F. Bäurle, zeigt auf sehr einfache und logische Art wie die Lüge allgegenwärtig erscheint durch Täuschungstechniken wie Glaubenssätze, Hypnose, Trancezuständen, Magie, Suggestionen, suggerierte Ängste, Konditionierungen, Übungen für die Willensschwächung, Verrohung und Öffnung des Okkultismus und viele andere Tehmen.
Seine Webseite lautet: http://derwegindiefreiheit.com/.
Wer Interesse hat kann sich da sein Buch für 20€ in EBook-Version kaufen.

Ich selber habe sein Buch, (Ende November 2016) als ich noch in Thailand war, durchgelesen. Das Buch wurde wortwörtlich von mir verschlungen, die Informationen sind so intensiv, das man eine Weile braucht, um es zu verarbeiten. Gleichzeitig entstanden Erkenntnisse in mir, die mir zeigten, das was Julian schrieb mit mir voll und ganz übereinstimmte.

Ich habe angefangen meine Liste über das strukturierte Prinzip der Liebe und der Angst zu erstellen, um besser mein Bewusstsein strukturieren zu können und zu unterscheiden, wo was hingehört. Als kleiner Bub wusste ich was, was ist und konnte mit Leichtigkeit alles zuordnen, aber mit der Zeit der Schule hatte ich mich immer mehr von mir entfernt.
Ich habe vergessen wer ich bin und was zur Liebe gehört.
Mir wurden meine Fähigkeiten beraubt, das ich zuließ – unbewusst.
Jetzt muss ich eben alles wieder an mich nehmen. So einfach.
Leichter gesagt als getan, aber ich erinnere mich wieder.
Mit der fehlenden Beurteilung war es mir schwierig eine Situation wahrzunehmen, um sie wieder in die Norm zu bringen. Es war mir egal. Ich habe es so hingenommen -> Gleichgültigkeit = Willenslosigkeit = Passivität.

Ab den 15 Lebensjahr wollte ich das nicht mehr und ging in die Aktivität -> damals wusste ich es nicht besser. Seit dem habe ich mich immer weiterentwickelt – davor vieles drauf gehabt -> vieles vergessen und wieder von vorn anfangen, um sich wieder zu erinnern. Was für ein Blödsinn!!! Sowas wird mir niemals wieder passieren, die Zeit ist vorbei!
Jetzt heißt es sich selber zu retten und damit alle anderen. Die Rettung der Menschheit ist angesagt. Das ist mir seit diesem Jahr 2016 wieder klar geworden. Ich habe lange genug in der Trance gewandelt. Durch das Buch von Julian und das Schöpferwissen von Thomas, Julia, Heiko und Julian bin ich aufgewacht und nicht mehr zu manipulieren.
Ich habe es erkannt, verstanden und setze es um!

Ich kann es nur JEDEM empfehlen, der mehr über die künstlich erstellte Matrix der Schattenregierung WISSEN und ERKENNEN WILL!!!
Lange Zeit haben wir in der Scheiße gerobbt, wie gut es Julian beschreibt:
,,Hast Du nicht Lust immer wieder inkarniert zu werden und in der Scheiße zu robben?“
Nun ist es an der Zeit sich zu erheben und sein Leben in die Hand zu nehmen und zu sagen: BIS HIERHIN UND NICHT WEITER!