Meine Eroberung:

Zuerst immer alles im Raum stehen lassen.

Wann habe ich meine Macht abgegeben? Als ich 6 oder 9 Jahre jung war.
Warum? Weil ich mich fremdsteuern ließ.
Und wie? Durch den Sexualtrieb und Beeinflussung/Manipulation der Pornographie.
Mit jedem Akt der Selbstbefleckung schwächte ich meinen Willen. Meine Macht wurde immer wieder entzogen. Ich habe meine Kontrolle verloren, wenn ich für mich alleine war.
Im Inneren wusste ich, das es falsch ist. Mein Körper hat es mir immer wieder signalisiert…

Signalisiert? Die durchdringende Kälte der Angst (Steuerungwerkzeug: Lust, Sucht, Abhängigkeit, Befriedigung). Mein Körper fror wie das Zeug hält. Ich zitterte am ganzen Glied. Es war FALSCH! Mir wurde wortwörtlich die Kraft entzogen, wenn ich es zuließ… und das habe ich sehr oft bis nach Weihnachten 2016.

Ich hatte bis 6 Jahre jung Halluzinationen.
Halluzinationen? Ja, durch die Suggestion von Filmindustrie, Videogames, Musikindustrie.
Ich habe Dinge gesehen, die mir Angst machten aus Unwissenheit, da ich nicht wusste woher Sie kamen.
Ja, woher denn? Großes Lachen, ja aus mir. Meine Geisterbeschwörung. Ohne das Wissen war ich als kleiner Bimpf schutzlos (keine Kontrolle = Machtlosigkeit) ausgeliefert.
Wo kein Wissen ist, ist auch keine Macht vorhanden! Wissen ist Wahrheit = Licht = Liebe.

Ich habe den Raum meines Bewusstseins, für diese Informationen, offen gehalten.
Ich habe mich immer mehr von der Wahrheit entfernt mit jeder weiteren Selbstbefleckung, weiter in die Falschheit.

Bis die Signale meines Körpers, als ich 12 Jahre jung, verstummten. So weit habe ich mich entfernt in die Verrohung und Verblödung. Ein Sexsklave in der virtuellen Welt.

Schön und gut, was hat das jetzt mit Selbsteroberung zutun?
Das war eine kurze Einleitung, einige Informationen sind entscheidend!

Zu meiner Eroberung:

Ich habe das Schöpferwissen Team getroffen und das Wissen vernommen. Ich habe bemerkt als ich alleine mit Julia und Thomas und vorallem bei Thomas. Meine Furcht gespürt habe. Es war das Gefühl der Minderwertigkeit. Ich war es nicht wert! Aber jetzt weiß ich es besser. Lebe deine Wahrheit und stehe dazu mit all den Konsequenzen. Nimm die Verantwortung, auch wenn es die Lüge ist. Fall auf die SCHNAUZE! Blicke wieder nach oben und sage ich bin Schöpfer! Ich habe einen Fehler gemacht.
Es ist ein Learning. Also weiter geht´s!

Erobere Dich selbst, indem Du Dich selber anschaust -> hinschaust.

Zitat: ,,You don´t need external enemies.
Your own worst enemy is the image you have of yourself in your head.“ – Archer

So schaut´s aus! Alles ist allgegenwärtig. Auch deine drecks Vergangenheit oder die Gedanken, die Du für die Zukunft machst. Alles ist eine Entscheidung im Hier und Jetzt!

Ich bin meine Hölle lange Zeit gegangen in der Hypnose/Selbsthypnose, in der Trance/Selbsttrance, suggerierte Glückssuggestionen, Magie, Geisterbeschwörung. All diesen Dreck habe ich zugelassen!
Durch das Buch: „Der Weg in die Freiheit – spirituelle Fehlleitungen und Verstandesmanipulation“, von Julian und das Schöpferwissen – im strukturierten Prinzip der Liebe von Thomas, Julia, Heiko, Julian, bin ich endlich zu mir gekommen.
Ich habe meine Macht in der angeblichen Vergangenheit zurückerobert!
Du kannst es nicht abschreiben, vergessen oder ignorieren und sagen, das gehört nicht zu mir. BULLSHIT!!! Es ist ein Teil von Dir.
Das ist dein Erfahrungsweg nichts ist getrennt und alles entsteht im Hier und Jetzt.
Du bist die Vergangenheit – Du bist die Gegenwart – Du bist die Zukunft!!!
Wenn Du nicht deine Verantwortung, was Du erlebt hast nicht übernimmst, wer sonst?

Ich habe meinen 6 Jahre jungen Bro – ich war da 9 Jahre jung gewesen – suggerieren wollen, das Er mir einen Blowjob verpasst. Was für ein kranker MIST!!! Das im Kindesalter.
Ich bin froh, das er nicht wollte, dafür bin ich sehr dankbar.
Ich habe seinen Willen respektiert! Aber ich war fremdgesteuert!
Ich habe erst im Jahre August 2015 die Wahrheit aufgedeckt und mit ihm gesprochen.

Für Ihn war es ein Trauma, genauso wie mir und ich habe es erfasst und auflösen wollen. Für mich habe ich das. Was meinen Bruder angeht, er war in einem Schutzzustand (Schockzustand) – er konnte es nicht fassen. Aber ich denke Er hat es aufgelöst.
Damals habe ich mir gesagt:
„Ich war ein Kind und wusste es nicht besser!“
„Ich stand unter Einfluss.“ „Ich war machtlos!“
Im Grunde genommen habe ich meine Verantwortung an die Dunkle Mächte geschoben.
„Sie waren es, nicht ich! Ich war ja nur ein Kind!“ NEIN, das ist nicht WAHR!!
Ich habe immer die Entscheidung in jedem Moment!! Also ist das nur eine Ausrede…aber…SCHNAUZE!
Großes Lachen, Du siehst -> Du bist im jeden Moment verantwortlich!
Klar, den Umständen entsprechend wusstest Du es wirklich nicht besser.
Aber hey, jetzt nicht mehr! Da musste ich schlucken.

Was? Ich habe mich dafür entschieden NIEMALS!!! Oh kleiner Joshi sehr wohl!
Echt? Schöpferwissen -> People, Places, Things, Times and Events;
Menschen, Orte, Dinge, Zeiten und Ereignisse die Du nicht im Raum stehen lässt, werden zu deiner Realität! Entweder Du nimmst es an oder du lehnst es ab.
Wenn Du es aber ignorierst – passiv bist – nimmst Du es immer an!!!
Tatenlosigkeit, Willenslosigkeit sind im strukturierten Prinzip der Angst daheim.

Also hast Du Dich dafür passiv entschieden. oKAy…
Ja, die Wahrheit tut weh, aber die Lüge bringt Euch um.

Egal wie schrecklich, was gewesen war, wie viel Leid Du durchleben „wolltest“. Du bist genau Hier und Jetzt und liest diese Zeilen, das sagt aus: „Du bist noch hier!“ Du LEBST! Du kannst Dich ENTSCHEIDEN! Du kannst es TRANSFORMIEREN! Jetzt, gehe in DICH und hole deine MACHT wieder!! Sie war nie weg. Du musst SIE nur ERGREIFEN!
Niemand sonst wird das für Dich tun. Nur Du.

Und hier bin ich Joshua a.k.a Sung-Chong, der wahre aufgewachte Eroberer meines Selbsts. Ich kann diese Zeilen nur schreiben, weil ich es geschafft habe – also meine Macht Ich bin nicht fehlerfrei. Nicht zu 100%. Ich sehe immer noch eingeschränkt.
Das wird sich ändern GRINS -. Sonst würde ich mich nur selbst belügen. NICHT MIT MIR! Meine Bestie – Macht – ist erweckt.
Ich bin unaufhaltsam, unbeugsam und unerschütterlich!

Aber letztendlich sind das nur Worte… scheiß drauf ich WILL schreiben – mich mitteilen, wer weiß welche Impulse ich geben kann. Meine Taten folgen auf jeden.
Diese Website, die Community und vieles mehr. Sagen das.

Ich fürchte mich nicht mehr. Kommt nur her ich bin ich.