YO! Was geht! Ich bins wieder!

Ja, heute den 08.Januar 2017 erzähle ich Euch über meinen falschen Stolz.
Ich bin so ein Vollidiot ich muss ab JETZT meinen falschen Stolz ablegen!

Durch diese Zeilen werde ich das. Ja, wo soll ich anfangen.

Was ist falscher Stolz für mich?

Zu meinen Du wärst unverwundbar, unbesiegbar, unerschütterlich, Dir kann niemand was anhaben. Du willst Deine Wunde verstecken, indem Du jemanden – auch Dir, was vormachen willst, somit belügst Du Dich wieder und wieder.
Tja, plus, die Angst den Gegenüber enttäuschen zu meinen. Du entsprichst nicht den Bedingungen des Gegenüber. Das denke ich. Somit ist die Angst und die Lüge ein Futter, um mein System zu sabotieren. Bist aus der Liebe aus der Norm.

Wie komme ich da raus?

Indem Du die Wahrheit sagst und aufhörst, was vorzumachen. Erkenne Dich selbst und befreie Dich. Erobere Dich selbst wieder…
Füttere die Gedanken des Hasses nicht mehr, dass stärkt nur den Black Goo.Lasse es nicht zu! Das Es die Oberhand bekommt. KÄMPFE! WIE EIN KRIEGER!
Lasse den Gedanken gehen! Ich drifte immer wieder auf meinen falschen Stolz und die Vormachung.

Wieso? Weil ich keine Schwäche zeigen will. Das ist aber falsch. Auch will ich nicht meine Macht verlieren. Angst machtlos zu sein! Das ist es eigentlich. Noch hinzu kommt.
Das fehlende Vertrauen und fehlende Sicherheit.
Ach, Dreck! Der Feind in mir hört niemals auf! So ein SCHEIß! ICH WILL DAS NICHT!

Wo steckst Du, wo versteckst Du Dich? Wo bist Du Kollege? Ich mach Dich alle!
Aha da bist Du! Erkannt und gebannt. Ich will das nicht mehr!
Ich will frei von der Lüge und Angst sein! Ich bin noch am Kämpfen…

So bin wieder am Start!
Ich bin in mich gegangen und habe den wirklichen Auslöser gefunden!
Es war: Ich wolllte meine Schwäche nicht zeigen. Ich wollte nicht aktzeptieren, das ich im Willen schwach gewesen war. Wie gesagt, ich habe mir was eingeredet. Das, dies dort hier.
Nein, es war meine Entscheidung, mein Wille. Ich habe kleinbei gegeben.
Und ich weiß, das es nicht mehr vorkommen wird. Nicht so!

Letztendlich ist es Deine Willensstärke, die alles entscheidet. Ich war im Willen schwach.
Ich war mir nicht ehrlich. Ich wollte es nicht wahr haben. So einfach.
Also, der wirkliche Auslöser ist Deine Entscheidung, Dein Wille – Willensstärke.
Wenn Du das erkannt hast, verschwindet, dein Dämon in Dir schlagartig.
Wie als wär nie was gewesen. Lasse Dich nicht von äußeren Programmen fehlleiten.
Meistens ist es Deine Willenstärke, die alles entscheidet.

In diesem Sinne

Your Bro Joshua a.k.a. Sung-Chong