Vorweg:
Wort-Verpackungen:
Wort-Verpackungen sind alternative Wort-Wahlen eines Wortes, die jedoch im Ursprung dasselbe ausdrücken – bedeuten.
Meine gleichwertigen Wort-Verpackungen gebe Ich durch einen Bindestrich „-“, „–„ zu erkennen.

Beispiele hierzu:
In der Mathematik gibt es verschiedene Wort-Verpackungen wie:
minus – „-“ – subtrahieren – abziehen
plus – „+“ – addieren – hinzufügen

Bei weiteren Fragen bitte an mich stellen.

 

Das veränderte Ego

Das veränderte Ego ist nicht nur ein Ego, sondern beinhaltet viele weitere.
Die in sich uneins verhalten. Anscheinlich?
Ein Kampf zwischen den vielen weiteren Egos.
Jeder für sich eine Persönlichkeit und eine Gedanken-Manifestation des Ego-Trägers.
Viele meinen-denken man wäre alleine. Dem ist nicht so.
Du selbst hast unzählige Persönlichkeiten – Egos – Gedanken, die alle was zu sagen haben.
Als würdest Du selbst mit vielen anderen Personen – Persönlichkeiten – Ego-Trägern sprechen – reden.
Fremde Stimmen im Kopf, sagst Du? Nö, nur Deine eigenen Grins

Alle haben, was zu sagen. Wie Gedanken, die Du denkst.
Entscheidungen, die Du triffst – wählst. Entscheidungen.
Welche Persönlichkeit – Person willst Du ausdrücken – leben – ausweiten – erweitern – einschließen – ausschließen – verwenden und und.
Du hast die Wahl.
Auch wenn dies eine sehr schwere Wahl ist.
Wer die Wahl hat, hat die Qual.
Nicht wahr? Wahr Grins

Jeder Gedanke beginnt geistig – formlos und mit der Zeit kann sie geformt – ausgedrückt werden – sein.
In Form von Worte, Taten, Personen, Persönlichkeiten.
Der Träger muss wählen – entscheiden.
Wenn der Träger dies unterlässt, führen die veränderten Gedanken – Ego-Orgien die Wahl zur Schau.
Ja, es ist sehr komplex zu erkennen, wer bin Ich jetzt eigentlich im Sinne wer, was will Ich sein – ausdrücken – leben?
Du musst die Wahl – Entscheidung treffen früher oder später.
Du weißt ja, da sind viele Persönlichkeiten – Gedanken, die bei Dir anklopfen und ausbrechen, die Tür einschlagen oder die Wand einreißen wollen – können.
Je nach Persönlichkeits-Stärke, ob positiv, negativ und-oder neutral.

Ein Gedanke – eine Persönlickeit – eine Person ist genauso wertvoll-gleichwertig wie jedes andere.
Die Frage ist, übernimmst Du – als Träger – selbst die Verantwortung für Deine Wahl – Entscheidung oder überlässt Du es Deinen Persönlichkeiten – Gedanken.
Die Du selbst erschaffen – er-gedacht hast, ob bewusst oder unbewusst.
Das spielt keine Rolle.
Alle sind da, weil gedacht – gefragt – hinterfragt wurde.

Ein Gedanke – eine Persönlickeit – eine Person – ein Ego hat eine Funktion
-> sich selber zu manifestieren – auszudrücken – zu sein.
Da kommen Wir zum Bewusstsein.
Der Gedanke – das Ego – die Persönlichkeit ist über seine Funktion – sich selber bewusst.
Wenn nicht, zeigt Es sich erkenntlich durch den Ausdruck des Trägers.
Denn Alles, was ist, Ist Bewusst-Sein, sonst könnte Es nicht existieren.
Wenn Es nicht über sich Bescheid wüsste, um zu existieren – zu sein.

Das Formlose beginnt und endet mit der Form und so weiter.
Das Formlose, das existiert, will – kann sich manifestieren.
Die Manifestation formt das Formlose ins jetzige Momentum.
Die Existenz will sich durch den Ausdruck erkennen.

Bis hierhin

Euer Joshua