Jeder spielt eine Rolle – ein Charakter – eine Persönlichkeit – ein Teil des Ganzen.
Jedoch nur ein Teil.
Wir haben so viel Potenzial, doch Wir nutzen dieses Potenzial des Grenzenlosen nicht.
Wir sitzen lieber vor dem Bildschrim und berieseln Uns von nicht erweiterbaren begrenzenden und einseitigen Nachrichten – Meinungen – Gedanken.
Wir leben ein Leben in Grenzen – Begrenzungen – Boxen und Wir fühlen Uns in dieser Begrenzung – Box wohl,
weil Wir Uns darin sicher fühlen.
Eine Sicherheit, die Uns eingrenzt.
Und Wir bleiben in diesem Muster.
Es ist einfach.
Einfach.

Fragen Wir Uns, in einem Momentum, nicht einmal: Gibt es mehr als diese Box?
Und die Antwort ist: Ja. Es gibt unzählige Welten, die betreten werden können, wenn man es so will.
Das Potenzial sich zu erweitern – zu verändern – größer zu werden.

Ich habe gelernt, das Unbekannte bekannt zu machen.
Sich in einem Territorium wieder finden und weiter zu gehen, sich nicht von seinen Möglichkeiten fürchten.
Sich zu erheben, nicht klein zu werden.

Wenn Ich sage Du spielst eine Rolle, ist das keine Abwertung, es ist ein Hinweis auf Deine Persönlichkeit – Dein Verhalten – Dein Ausdruck.
Ich frage mich immer, was soll die Rolle, geht es auch nicht anders?
Meine Antwort: Natürlich geht es anders.
Denn Wir haben das Potenzial alles zu werden, wenn Wir das wollen.
Wir können jede Rolle – Persönlichkeit spielen – einnehmen und loslassen.
Ja, es sind gewisse Tendenzen da. Jedoch ist die Tendenz in allen Bereichen da.
Wir sind nicht NUR diese Persönlichkeit – dieses Sein.
Was Wir wirklich sind, sind Wesen, die sich ausdrücken, erfahren und erleben wollen.
Vorallem zu wachsen, reicher zu werden, zu erweitern.
Natürlich ist es nicht leicht.
Dahin zu gelangen ist ein weiter Weg zu gehen.
Man muss an sich arbeiten – sich kennen – sich erkennen.
Wenn Du nicht weißt, Was Du bist, wie kannst Du Wer sein?
Wer, ist Dein Ausdruck, ein Ausdruck eines Teils des Ganzen – des Was.

Und was ist das Was?
Ganz einfach. Dein echtes Du-Ich. Dein Potenzial – Deine universelle Kern-Energie – der göttliche Funken in Dir.
Genannt auch Seele. Das Buch Deines Lebens und die endlose innere Kern-Energie.
Der Funken, der das Alles ist.

Wir sind begrenzt in Unserm Sein – in Unserm Denken.
Wenn Wir wirklich wachsen wollen, müssen Wir Grenzen erkennen, um grenzenloser zu werden.
Damit Wir Uns erweitern können in allen Richtungen.

Willst Du nur in Deiner Welt – Box leben oder willst Du unzählige Welten kennenlernen?
Wie kannst Du wachsen, wenn Du nicht den Mut aufbringst hinaus zu treten und zu gehen.
Ein Schritt nach dem anderen, gleich was kommen mag.
Schließlich willst Du Abenteuer erleben, nicht?
Dein Geist erweitern, um grenzenloser zu werden – Deine Grenzen kennenzulernen und größer werden.
Alles ist schaffbar, wenn Du Dich traust auch eventuell hinzufallen, auszurutschen, zu stolpern.
Gehe weiter.
Erreiche Alles in und um Dich herum und Du wirst sehen.
Wie wunderschön Wir sind in allen Unseren Facetten.

Entdecke Welten, erschaffe Welten, falle in Welten hinein und finde wieder heraus.
Lerne daraus – davon und gehe weiter. Immer weiter. Es hört nie auf.
Außer Du bleibst in einer Box stehen bis Du letztenendes erkennst, es gibt noch mehr.
Also weiter gehts.

Fragst Du mich, wohin die Reise eigentlich hingehen soll?
Zu aller Erst im Geiste.
Du brauchst nicht um die ganze Welt physisch herumzureisen, um das zu finden, was Du bist.
Alles was Du benötigst, hast Du in Dir.
Die meisten suchen Es außerhalb von Dir, dabei ist Es die ganze Zeit in Dir.
Wobei man Es natürlich außerhalb finden kann, wenn man sich gefunden hat.

Der erste Schritt ist, erkenne Dich Selbst, somit erkennst Du alles andere.
Es muss erst von Dir auskommen. Damit Es wieder einkommend empfangen werden kann.
Das nennt sich, Innen wie Außen.
Natürlich wenn Du einer der wenigen bist, brauchst Du Dich nicht wundern, warum die Umgebung nicht genau Dein Wesen entspricht.
Wir leben schließlich nicht allein.

Bis dahin frohes Begehen

Dein Joshua