Es ist wieder soweit. Ich nehme mir Zeit, um das zu machen was mich immer wieder mit großer Freude erfüllt. Ich beschäftige mich mit Pflanzen, Tomatenpflanzen, Tomatensamen. Diese, meine Freude welche ich darüber empfinde möchte ich mit Euch teilen. Nicht nur digital, sondern auch physisch.

Ihr habt die Blogeinträge zum „Grenzenlosen Wachstum auf dem Balkon“ und „Vielfalt am Balkon er-be-leben“ gelesen und auf euch einwirken lassen?

Ihr wisst jetzt ungefähr wo die vielen Tomatensorten und andere Pflanzen unter welchen, auf jeden Fall liebevollen, Bedingungen angebaut wurden.

Dann ist es jetzt für mich und Euch an der Zeit wieder selbst tätig zu werden und die Freude zu säen, keimen und wachsen zu lassen und wieder zu teilen.

Mein Projekt: selbst gestaltete Samentüten mit selbst geernteten Tomatensamen diverser Sorten zu verschenken bzw. frei verfügbar zu machen.

Kurz: Tomatensamen = Freude teilen 😀

Ich fange bei den Tomatensamen an, die ich im Sommer-Herbst 2018 hier in München geerntet habe. Man zitiert sich selbst aus dem eigenen Blogartikel: „Ich nehme nun die Tomate, schneide sie mit einem scharfen Messer in zwei Stücke und drücke einfach die Samen mit dem ganzen Glitsch auf das Stück Küchenrolle Den Batzen mit den Samen verstreiche ich einfühlsam mit dem Messer über die Fläche, sodass sich die Samen nicht überlagern. Ich lege das durchfeuchtete Papier zum Trocknen auf die Fensterbank.
Sobald das Papier und die Samen trocken sind, sortiere ich die Küchenrollenblätter mit den Samen in meine Gemüsesamenbank ein.
Samen soll man dunkel und kühl lagern. Dunkel mache ich – kühl ist fraglich – Zimmertemperatur hat bisher auch immer gereicht und wird es auch weiterhin tun.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So wurden die Tomatensamen geerntet und bis vor einigen Tagen gelagert.

Der nächste Schrtitt, die Entscheidung zum Teilen.

Wie sollte ich das gestalten? Von einer lieben Freudin in Wien hatte ich einst zum Geburtstag selbstgefaltete Samentütchen mit verschiedenen Samen geschenkt bekommen. Genau so will ich es auch machen. Nicht nur die Idee der Tütchen, auch den darauf geschriebenen Text zur Sorte finde ich prima. Im Internet habe ich flott die Anleitung zum Falten der Samentütchen gefunden. (http://www.gartenrebellen.de/2015/08/samentuete-aus-papier/)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So die Samentütchen habe ich nun gefaltet. Welche der zahlreichen Tomatensorten will ich mit Euch teilen? Ich schaue in meiner Samenbank nach, ich verschaffe mir einen Überblick und entscheide mich für folgende Sorten:

– Tschernij Prinz – Schwarzer Prinz (Fleischtomate)

Sorte Tschernij Prinz

– Russkaja Krasaviza – Russische Schönheit (Fleischtomate)

Sorte Russische Schönheit

– Olena Ukrainian (Fleischtomate) – leider kein Ernte-Erfolg. Warum? Siehe unten.

– Orange Wonder (Fleischtomate) & Golden Perfection (Cocktailtomate)Sorte Orange Wonder Golden Perfection

– Lemontschiki (Salattomate)

Sorte Lemontschiki

– Weisser Pfirsich (Salatparadeiser)

Weißer Pfirsich Sort

– Mexikanische Wildtomate gelb & rot

Sorte Mexikanische Wildtomaten gelb und rot

– Robin (Balkontomate)

Sortiment

– Goldita (Cocktailtomate)

Sorte Goldita

– Futzi Wutzi oder Fuzzy Wuzzy – hab ich selbst nicht wiederholt angbaut, doch Saatgut möchte ich trotzdem teilen 🙂

– Black Cherry – Schwarze Kirsche (Kirschtomate)

Sorte Black Cherry

Einen Großteil der Tomatensorten habe ich von Freunden geschenkt bekommen. Das mag mittlerweile einige Jahre – GRINS – hersein, doch da sieht man wie Natur auch dann noch verbindet, selbst wenn der aktive Kontakt ruhig geworden ist.

Jedesmal wenn ich die Mexikanischen Wildtomaten, die Black Cherry, die Futzi Wutzi, den Tschernij Prinz anbaue, denke ich zuerst an den Vater meiner lieben Freundin in Passau, von dem ich einiges über Tomatenanbau gelernt habe und immer wieder zahlreich mit Früchten und damit Tomatensamen beschenkt wurde. An dieser Stelle – Danke schön Sepp! 😀

Der Gedanke an den Tschernij Prinz bringt mich geistig zu einer meiner Praktikumsstellen in Wien, dem Bio Feigenhof in Simmering (https://www.feigenhof.at/) . Von dort habe ich nicht nur den Tschernij Prinz und Robin die Balkontomate, sondern viel Wissen und tatkräftige Erfahrung im Kräuter-und Gemüseanbau gesammelt und Menschen kennengelernt, die mit viel Hingabe und Freude ans Werk gehen und ihr Wissen bereitwillg und langanhaltend weitergeben. Ebenso ein Danke schön an Ursula, Harald und Dragan! 🙂

Die bereits erwähnte Freundin in Wien mit den Samentütchen hat mir ua. Tomatensamen von Orange Wonder, Golden Perfection und Weisser Pfirsich geschenkt, welche ich endlich vergangenen Sommer 2018 anbauen konnte. Sie selbst hat die Samen bei einem Praktikum bei der Arche Noah (https://www.arche-noah.at) geerntet. Danke auch an Dich Theresia! 🙂

Die Sorten Goldita und Lemontschiki habe ich vom Ökofest 2014 in Passau mitgebracht. Dort haben die Klarlbaun z`Blindendorf ( http://www.klarlbau.at/index.php) zahlreiche verschiedene Tomatensorten und Chilis verkostet, Saatgut gewonnen und verkauft. Danke auch für diese Möglichkeit!

Die Sorten Russkaja Krasaviza und Olena Ukrainian habe ich selbstständig vom Arche Noah Pop-Up Store im Botanischen Garten in Wien bei der Raritätenbörse (http://www.botanik.univie.ac.at/hbv/index.php?nav=sv0) erstanden und auch vergangenen Sommer das erste Mal angebaut.

Das erstmal zu den Danksagungen – GRINS.

 

So was mache ich jetzt mit den selbst gebastelten Samentütchen, frägst Du mich.

Ich stelle sie am Saatgut – Pflanzentauschtisch in meinem Viertel zur freien Verfügung. Vielleicht bist Du ein glücklicher, neugieriger Saatgut – Tauscher und hast eben durch diese Möglichkeit „mein“ – unser aller Saatgut erhalten und freust dich auf saftige Tomaten aus dem eigenen Anbau.

Kleiner Nachtrag: Die Saatgut Box zum Teilen am Pflanzentauschtisch ist leider ordentlich kaputt gegangen. Deswegen habe ich kurzerhand entschieden einfach ein leeres Glas auf den Pflanzen-Tauschtisch zu stellen und es mit meinen Samentütchen zu befüllen. Mal sehen wann die ersten Kommentare dazu reinflattern ;-).

Update vom 07.03.2019 :  Juhu!!:-D Liebe Mit-Wirkende schön – ich freue mich so sehr – dass es soo einfach und fließend funktioniert. GRINS

Der Pflanzen-& Saatgut Tausch Tisch wächst und die Saatgut Gläser vermehren sich! Juchee 😀

Ich habe mir natürlich auch angesehen was Ihr teilt und ja es war wieder was dabei, was ich dieses Jahr auf unserem Balkon anbaue. Bin gespannt und freue mich, dass Wir unsere Freude mit-an-durch Pflanzensamen, einem Stück Natur, teilen 😀

Ich wünsche Dir und Allen anderen beim Anbau aller möglichen Pflanzen höchste Freude und ein lachendes Herz!

 

Hey Verena hast du da bei deiner Aufzählung – Liste nicht ein paar Sorten vergessen?…

Nein, ich selbst hatte keinen Ernteerfolg mit Olena Ukrainian – wir hatten sie probeweise am Westbalkon stehen und da war es viel zu windig und das Substrat mag auch nicht nährstoffreich genug gewesen sein. → Woher nimmst du dann die Samen von Olena Ukrainian die du teilst? Das sind noch die Originialsamen von ReinSaat (https://www.reinsaat.at/). 🙂 Viel Erfolg beim Vermehren für Dich!!

Und was ist mit Futzi Wutzi oder Fuzzy Wuzzy? Die hab ich selbst vergangenen Sommer nicht angebaut, Samen der Sorte dürfen gerne auf Keimfähigkeit geprüft und angebaut werden. 🙂 Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In deinem früheren Blogeintrag schreibst du, dass du die Sorten „Dancing with Smurfs“ und „Brandy Wine“ abgebaut hast, warum hast du von denen keine Samen geerntet? Stimmt ich hab die beiden Sorten angebaut, allerdings war der Konkurrenzdruck im Pflanzsack doch etwas zu groß für diese Sorten. Die „Dancing with Smurfs“ hat mit aller Kraft zwei Tomaten hervorgebracht, die ich eher unreif geerntet habe und neben einem Apfel hab nachreifen lassen… ob die Samen dann überhaupt keimfähig sind… was denkst – weißt du?. Die sehr schmackhafte „Brandy Wine“ ist völlig unter den Fleischtomaten untergegangen. Aus Erfahrung lernt man :-D.

BalkonVoller Tomaten

Ich schließe erstmal meine digitale Mit-Teilung an Euch und bedanke mich auch bei Dir – Euch allen herzlichst, dass ihr hier mit mir- UNS seid und eurer Freude folgt und diese vermehrt!

Herzliche Grüße und Alles in Liebe

eure Verena mit Joshua

Samentüte Herz